Welche Leistungen übernimmt Ihre gesetzliche Krankenkasse?


gdfdxhgvbnn

 

 

 


 

Prophylaxe (IP-Leistungen)

Ab dem 6. Geburtstag der Kinder übernehmen die Kassen (2 x pro Jahr) sog.

"individual-prophylaktische Leistungen"

(IP-Leistungen).

 

- Mundhygienestatus erstellen (IP1)

- Mundgesundheitsaufklärung (IP2)

- lokale Fluoridierungsmaßnahmen (IP4)

- Fissurenversiegelung der bleibenden

  Backenzähne (IP5)


Narkose

Bei ängstlichen Kindern, bei denen Schmerzen auf anderem Wege nicht auszuschalten sind, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine Behandlung in Vollnarkose

bis zum 12. Geburtstag. 

In Ausnahmefällen erstatten die gesetzlichen Krankenkasse auch nach dem 12. Geburtstag.


Milchzahnkronen

Konfektionierte, silberfarbene Stahlkronen werden vollumfänglich von der Krankenkasse übernommen.

Sie stellen bei großen Defekten die langlebigste Versorgung dar.

!!!! Zahnfarbene Milchzahnkronen sind keine Kassenleistung und müssen komplett privat gezahlt werden !!!!


Füllungen

Als Füllungsmaterial verwenden wir den von der gesetzlichen Krankenkasse übernommenen Glasionomerzement (GIZ).

Das "altgediente" Füllungsmaterial Amalgam wird ebenfalls von der Kasse übernommen, sollte aber, aufgrund seines Quecksilbergehaltes, in Kindermündern nicht mehr zur Anwendung kommen.

Aus diesem Grund verwenden wir es in der Praxis nicht!


Bei dermatologisch nachgewiesener Quecksilberallergie kommen Kunststoffe (Composite/Compomere) als Füllungsmaterial zum Einsatz. 


Ohne nachgewiesene Quecksilberallergie sind Kunststofffüllungen zuzahlungspflichtig!