Covid 19 hält die Welt in Atem


„Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen“

(Stephen Hawking)

„In der Krise beweist sich der Charakter.“

(Helmut Schmidt)


Endlich, es geht wieder los...

 

...

Ab dem 20.04.2020 fahren wir den Praxisbetrieb langsam wieder hoch. Termine können nun wieder vereinbart werden.

Nutzen Sie dazu auch unserer neues, zusätzliches Serviceangebot der online Terminvergabe (OTM).

 

Dennoch möchte ich an Grundsätzliches erinnern:

 

- nur eine Begleitperson!!

- sofortiges desinfizieren der Hände nach Betreten der Praxis

- Mund-/Nasenmasken bei Begleitperson erwünscht

- Kinder dürfen sich nicht krank fühlen oder Erkältungssymptome zeigen

- keinen Kontakt zu Covid 19 positiv getesteten Menschen oder Verdachtsfällen.

- Sie werden sofort ins Behandlungszimmer geleitet, sollte selbiges nicht für Sie

  desinfiziert sein, bitte wir um einen kurzen Spaziergang, um soziale Kontakte in der Praxis

  zu minimieren.

 

 


Kontaktlos in Kontakt

Mit der online Videoberatung passe ich mein Beratungsangebot dem veränderten Bedarf einer mobilen Gesellschaft an!

In diesen besonderen Zeiten „Kontaklos in Kontakt“ zu bleiben, Fragen zu klären rund um die Zähne unserer Kinder, das ist das Ziel dieser derzeit neuen Serviceleistung.

 

In Zeiten des Corona Virus entstehen keine zusätzlichen Kosten, wir rechnen diese Dienstleistung, wie gewohnt, über ihre Versichertenkarte ab.

 

Sie haben Fragen zu Zahnproblemen Ihres Kindes?

Kontaktieren Sie mich unter

 

www.kinderzahnberatung.de

 

Und vereinbaren einen online Termin zur Beratung.

 

Ihr Dr. Christoph Schnelle

 


Terminvereinbarungen in dieser

speziellen Zeit

 

 

Liebe Patienten, liebe Patienteneltern,

Corona hält die Welt in Atem, dies gilt momentan für alle Lebensbereiche und damit auch für meine Praxis.

 

(Vorgehen s. Erstbesucher/Stammpatienten)

 

 

Besondere Zeiten benötigen besondere Maßnahmen

Darum bin ich ab jetzt auch mit einer "Telefonsprechstunde"  für Ihre Fragen rund um die Kinderzähne erreichbar.

Um diese wahrnehmen zu können, bitte ich Sie, sich telefonisch (+49 (0)861 9098631) zu folgenden Zeiten

Mo - Fr 9.00 - 10.00 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr zu melden

oder senden Sie uns eine E-Mail an info@kinder-jugendzahnheilkun.de .

 

Die geplanten Termine in der Zeit von 06.04. - 09.04.2020 (KW15) entfallen und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

 

 

 

Erstbesucher gehen bitte folgendermaßen vor:

 

 1. Telefonische Kontaktaufnahme unter 0861-9098631 oder per e-mail an:

     kontakt@kinder-jugendzahnheilkun.de

 2. Teilen Sie uns den Termingrund mit

 3. Laden Sie im Downladbereich den Anamnesebogen herunter und drucken ihn aus.

     Anschließend füllen Sie bitte die grün unterlegten Bereiche der beiden Seite schriftlich aus

     und unterschreiben auf der 2. Seite, unten links. 

4. Fotografieren Sie bitte A) die beiden ausgefüllten Seiten des Anamnesebogens und

                                     B) die Vorder- und Rückseite der Versichertenkarte ihres Kindes.

5. Nun senden Sie bitte diese max. 4 Fotos als Anhang per e-mail an

    kontakt@kinder-jugendzahnheilkun.de

6. Sobald uns alle oben aufgeführten Informationen vorliegen, kontaktieren wir Sie

    telefonisch.

 7. Sollten Sie über mögliche Röntgenbilder aus Vorbehandlungen oder über digitale Fotos

     der zu beurteilenden Situation verfügen, bitte ebenfalls per e-mail schicken.

 

Stammpatienten handeln bitte folgendermaßen:

 

1. s.o.

2. s.o.

3. Nicht notwendig

4. A) nicht notwendig

    B) s.o.

5. s.o.

6. s.o.

7. s.o.


Liebe Patienten,

sollten Sie einen Termin vereinbaren wollen, so bitten wir Sie dies 

ausschließlich telefonisch unter 0861-9098631 zu tun.

 

Wenn Sie oder vor allem ihr Kind sich krank fühlen oder Erkältungssymptome haben sollte, würden wir, wenn möglich, die Behandlung ihres Kindes gerne auf einen späteren Zeitpunkt verlegen.

 

Höflichst möchten wir Sie ferner darum bitten, auf zusätzliche Begleitpersonen zu verzichten

 

Aufgrund er aktuellen Situation bieten wir keine Spielsachen, Bücher und Zeitschriften im Spielzimmer. Gerne dürfen Sie eigene Bücher oder elektronisches Unterhaltungsmaterial zum Zeitvertreib für ihr Kind mitbringen.

 

Um „soziale Kontakte“ zu minimieren begleiten wir Sie gleich ins Behandlungszimmer. 

Sollte dies zeitlich nicht möglich sein, bitten wir Sie noch kurz um einen Spaziergang, um Sie dann umgehend telefonisch zu informieren, wenn das Zimmer für ihr Kind bereit ist.

 

All diese Maßnahmen helfen Ihnen und uns, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und Sie und uns zu schützen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Praxisteam Dr. Christoph Schnelle


Info‘s für Kinder

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat kindgerechte Empfehlungen auf ihrer Webseite parat.

 

„Wie können Kinder lernen, sich vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen? Wie lässt sich Händewaschen frühzeitig einüben? Unterhaltsame Videospots, abgestimmt auf die Lebenswelt und die Interessen von Kindern und Jugendlichen, können in der Familie, aber auch in Kindergarten oder Schulunterricht zur Aufklärung rund um den Infektionsschutz beitragen.“ (©BZgA)

 

 

Agent Blitz Blank: Bösen VIBAs auf der Spur

Händewaschlied: Hände nass

 

So putzen übrigens die "Profis" oder "The magic way of washing hands" by Helge Thun 

 


Info‘s für Eltern

RKI

 

Podcast von Dr. Christian Drosten, Charité Berlin, Virologiechef

 

BZgA

 

Bundesgesundheitsministerium

 

John Hopkins Universität plottet täglich die weltweite Situation auf Datengrundlage der WHO

 

Uni Bonn plottet die deutsche Situation 

 

Gesundheitsamt Traunstein

 

Chiemgau24 aus der Region